Cecilia Szabó Fotografie

 Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Lesen Sie auch die Datenschutzerklärung: Datenschutz - Disclaimer  Cecilia Szabó © Alle Rechte vorbehalten  20 September 2018

Home

Vita

Als Jugendliche begann ich die Kunst der Fotografie zu entdecken - inspiriert durch meinen Vater und Fotografen Frigyes Szabó. Von ihm erlernte ich das technische Know-how, das ich stetig weiterentwickelte und experimentierte mit verschiedenen Stilrichtungen. Bald wandte ich mich der klassischen Landschafts- und Architekturfotografie zu, fügte später inszenierte Elemente zu den Aufnahmen hinzu. Heute bildet die inszenierte Fotografie einen wichtigen Schwerpunkt meiner Arbeiten. Die Fotografien nehme ich überwiegend in der Landschaft - vielfach im Wald - auf und lasse mich von der Natur inspirieren.


Einen weiteren Schwerpunkt meiner fotografischen Arbeit bildet die Projektdokumentation städtischer Landschafts- und Freiraumplanung. Hier interessiert mich das Zusammenspiel von Architektur und ästhetische Gestaltung von Grün- und Freiflächen, die Prägung des Orts- und Landschaftsbildes und vieles mehr.  


Als freischaffende Künstlerin bin ich seit 2014 Jurymitglied in der Stiftung Kunstfonds, Bonn mit dem Interessenschwerpunkt Fotografie.


Ich habe ein rechtswissenschaftliches Studium an der Uni Köln sowie das 2. juristische Staatsexamen abgeschlossen. Es folgte eine Tätigkeit für den Luchterhand Fachverlag in Neuwied. Heute bin ich als Fachjournalistin selbstständig und habe ein eigenes Redaktionsbüro mit den Themenschwerpunkten Recht und Justiz (www.redaktion-recht.de).


Mit einem Klick gelangen Sie zu meinen realisierten Ausstellungen.